Angewandte Parasitenkunde und Schädlingsbekämpfung

Bei der Entscheidung für ein kommerzielles Apfelschädlingssprühprogramm gibt es mehrere Faktoren zu berücksichtigen. Zunächst ist es wichtig zu verstehen, wie jedes Spray wirkt – ob durch Absorption durch den Boden, direkten Kontakt mit dem Laub oder durch den Stiel der Frucht. Die Kenntnis des Wirkmechanismus hilft Ihnen zu entscheiden, welches Spray für Ihre spezielle Situation am besten geeignet ist. Zweitens sollten Sie entscheiden, ob Sie ein Langzeitspray (probiotisch), eine Spot-Behandlung (zur Abtötung von Insekten über einen bestimmten Zeitraum) oder eine Langzeit-Restbehandlung (zur Abtötung von Insekten auch nach Abschluss der Ernte und möglicherweise sogar vor der Ernte und dem Verkauf der Früchte) verwenden möchten. Schließlich müssen Sie ein Unternehmen auswählen, das all diese Dienstleistungen mit einem ausgezeichneten Kundenservice und zu einem vernünftigen Preis anbieten kann.

 

Insektizide Seifen sind zwar wirksame Schädlingsbekämpfungsmittel

 

… können aber nicht alle Schädlinge in einem bestimmten Bereich vollständig beseitigen. Die Anwendung von Pestiziden auf der Außenseite des Hauses wird Wanzen oder andere Insekten, die sich von den Äpfeln selbst ernähren, nicht beseitigen. Wenn Sie jedoch eine Insektizidmischung in den Boden unter dem Baum sprühen, werden alle Wanzen und Insekten effektiv und auf einmal abgetötet. Äpfel sind keine sehr widerstandsfähige Pflanzen, so dass selbst die kleinste Störung durch einen Käfer die Früchte am Wachstum hindert. Mit einem insektiziden Spray unter dem Baum werden jedoch alle Insekten auf einmal abgetötet, so dass keine Gefahr mehr besteht, dass ein gelegentlicher Käfer für eine weitere Erntesaison übrig bleibt.

 

Mit modernsten Mittel gegen Schädlinge

 

Dieser Artikel hat versucht, einige grundlegende Informationen zu vermitteln, die Ihnen helfen können, eine fundierte Entscheidung darüber zu treffen, welches Schädlingsbekämpfungsmittel Sie für Ihren Apfelbaum verwenden sollten. Diese Informationen können zwar nicht die Beratung durch einen Gartenbauexperten ersetzen, geben Ihnen aber einen Ausgangspunkt, der Ihnen helfen kann, eine gute Entscheidung zu treffen. Bitte denken Sie daran, dass Sie das Pestizid oder Insektizid auf den Baum selbst auftragen müssen und nicht nur auf einen Teil des Baumes. Sprühen Sie Ihren Baum nicht im Herbst, da dies extrem gefährlich ist. Halten Sie sich genau an die Anweisungen, und sprühen Sie nicht mehr als nötig.

Sie brauchen Hilfe von Profis? Hier erhalten Sie weitere Informationen https://www.fs-kammerjaeger.de/kammerjaeger-regensburg/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.